Angebote zu "Gewerblichen" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Praxis der Patent- und Gebrauchsmusteranmeldung
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk ist konzipiert für die Ausbildung von Patentanwaltskandidaten und eignet sich gleichermaßen zur Ausbildung zum Fachanwalt im Gewerblichen Rechtsschutz. Es beschreibt die Ausarbeitung von Patentanmeldungen und das Betreiben im Prüfungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren. Darüber hinaus wird auf alle für die tägliche Praxis wichtigen Fragen eingegangen. Das Buch ist klar und übersichtlich verfasst, zahlreiche Beispiele und Formulierungshilfen erleichtern das Verständnis. Aus dem Inhalt: ausführliche Kapitel zur europäischen Patentanmeldung, zur internationalen Patentanmeldung (PCT) und zu nationalen Auslandsanmeldungen; Kapitel zur Geltendmachung, Beschränkung und Vernichtung von Schutzrechten (Auslegung Schutzbereich, Patentverletzungsverfahren, Nichtigkeitsklage) Vermittlung der notwendigen Kenntnisse über Patentrecherche und Recherchehilfsmittel. Einblick in angrenzende Bereiche wie Verbesserungsvorschlagswesen, Rechtsschutz von Programmen und angrenzende Anmeldeverfahren Schutzzertifikate, Halbleitertopographien und Geschmacksmuster. Aktuell eingearbeitet wurden: die Neuregelungen des EPÜ 2000 (EPÜ, AusfO, Prüfungsrichtlinien EPÜ) und ihre praktische Anwendung neue Kapitel, wie z.B. "Hinweise für Vorgehensweisen bei der Schutzrechtsbearbeitung" und "Die gutachterliche Stellungnahme" Anhang mit Vergleich zwischen den deutschen und europäischen Patentverfahren Anhang mit hilfreichen Internetadressen für die tägliche praktische Arbeit Neuregelungen des deutschen Einspruchsverfahrens der aktuelle Stand des Patentverletzungsverfahrens die internationale Anmeldung nach Neuregelungen des PCT u.a.m. Aus den Besprechungen: »"Genie ist Fleiß" sagt ein Zitat und trifft damit für die Praxis von Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen den Nagel auf den Kopf. Und in diesem weiteren Sinne ist auch dieses Werk selbst ein Geniestreich. Einfach und verständlich geschrieben nimmt es den interessierten Leser an die Hand und führt ihn durch die auf den ersten Blick verschlungen wirkenden Pfade des gewerblichen Rechtsschutzes. Anders als viele "praxisorientierte" Ratgeber ist dieses Handbuch wirklich für den Fachmann ebenso wie für den, der sich erst auf dem Weg zum Fachmann befindet, tagtäglich brauchbar.« Hans W. von Rohr, Patentanwalt in Essen, in: GRUR, Heft 1/98 Der Autor: Prof. Dr. Ulrich Vollrath, Patentanwalt und European Patentattorney, ist Leiter der Patentabteilung eines technologieorientierten Industrieunternehmens.Das Buch behandelt und erläutert die praktische Anwendung des Patent- und Gebrauchsmustergesetzes unter Anführung zahlreicher Beispiele und Formulierungsvorschläge.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Strategien zum Schutz gegen Produktpiraterie
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,7, Hochschule Koblenz (ehem. FH Koblenz), 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Markenpiraterie wird als die "wettbewerbswidrige Nachahmung von originären Marken (Markenartikel), insbesondere von Warenzeichen."1 definiert. "Eine Sonderform ist die Produktpiraterie, bei der sonderechtlich z.T. nicht geschützte Produkte oder auch objektiv unikate Produkteigenschaften nachgeahmt bzw. vervielfältigt werden. Marken- und Produktpiraterie verletzten gewerbliche Schutzrechte"2. Produktpiraterie lässt sich sowohl im engen als auch im weiteren Sinn verstehen. Im engen Sinn versteht man darunter zum einen die Imitation von Ware, welche unter einem gewerblichen Rechtschutz steht und auch danach behandelt wird. Zum anderen fällt darunter eine Imitation, für die weder ein Patent-, Gebrauchsmuster-, Warenzeichen-, Geschmacksmuster- oder Urheberschutz besteht. Diese werden nach dem UWG behandelt. Unter Produktpiraterie im weiteren Sinn fällt z.B. das Schmarotzen am Image einer Marke.3 Auch heute sehen sich Unternehmen einem wachsenden Anteil von Plagiaten am Weltmarkt ausgesetzt. Als Plagiat bezeichnet man die 1:1 Kopie, d.h. dass Marke und äußerliches Erscheinungsbild des Plagiats mit dem Original übereinstimmen. Diese Variante kommt am häufigsten vor. Ebenso gibt es Plagiate, bei denen entweder der Markennamen übernommen oder bei äußerlicher Produktgleichheit mit dem Original der Markennamen abgewandelt wurde. Die dritte Möglichkeit eines Plagiats ist eine Hybridfälschung. Dabei handelt sich um ein Produkt welches sich aus Marke und äußerlichem Erscheinungsbild zweier unterschiedlicher Produkte zusammensetzt. Die wirtschaftliche Vorteilhaftigkeit von Herstellung und Vertrieb solcher Plagiate für den "Produktpiraten" liegt auf der Hand. Aufgrund der heutigen technischen Möglichkeiten können Produkte äußerlich täuschend echt, aber zu niedrigen Kosten gefälscht werden. Außerdem fallen beim Fälscher keine Kosten für Marketing, Qualitätssicherung, Garantie, Service oder ähnlichem an. Diesen Kosten für ein minderwertiges Produkt stehen aber hohe Erlöse (für das vermeintliche Markenprodukt) gegenüber.6

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Strategien zum Schutz gegen Produktpiraterie
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,7, Hochschule Koblenz (ehem. FH Koblenz), 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Markenpiraterie wird als die "wettbewerbswidrige Nachahmung von originären Marken (Markenartikel), insbesondere von Warenzeichen."1 definiert. "Eine Sonderform ist die Produktpiraterie, bei der sonderechtlich z.T. nicht geschützte Produkte oder auch objektiv unikate Produkteigenschaften nachgeahmt bzw. vervielfältigt werden. Marken- und Produktpiraterie verletzten gewerbliche Schutzrechte"2. Produktpiraterie lässt sich sowohl im engen als auch im weiteren Sinn verstehen. Im engen Sinn versteht man darunter zum einen die Imitation von Ware, welche unter einem gewerblichen Rechtschutz steht und auch danach behandelt wird. Zum anderen fällt darunter eine Imitation, für die weder ein Patent-, Gebrauchsmuster-, Warenzeichen-, Geschmacksmuster- oder Urheberschutz besteht. Diese werden nach dem UWG behandelt. Unter Produktpiraterie im weiteren Sinn fällt z.B. das Schmarotzen am Image einer Marke.3 Auch heute sehen sich Unternehmen einem wachsenden Anteil von Plagiaten am Weltmarkt ausgesetzt. Als Plagiat bezeichnet man die 1:1 Kopie, d.h. dass Marke und äußerliches Erscheinungsbild des Plagiats mit dem Original übereinstimmen. Diese Variante kommt am häufigsten vor. Ebenso gibt es Plagiate, bei denen entweder der Markennamen übernommen oder bei äußerlicher Produktgleichheit mit dem Original der Markennamen abgewandelt wurde. Die dritte Möglichkeit eines Plagiats ist eine Hybridfälschung. Dabei handelt sich um ein Produkt welches sich aus Marke und äußerlichem Erscheinungsbild zweier unterschiedlicher Produkte zusammensetzt. Die wirtschaftliche Vorteilhaftigkeit von Herstellung und Vertrieb solcher Plagiate für den "Produktpiraten" liegt auf der Hand. Aufgrund der heutigen technischen Möglichkeiten können Produkte äußerlich täuschend echt, aber zu niedrigen Kosten gefälscht werden. Außerdem fallen beim Fälscher keine Kosten für Marketing, Qualitätssicherung, Garantie, Service oder ähnlichem an. Diesen Kosten für ein minderwertiges Produkt stehen aber hohe Erlöse (für das vermeintliche Markenprodukt) gegenüber.6

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Nachschlagewerk des Reichsgerichts
160,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gesetze des 19. und 20. Jahrhunderts zum gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht betraten rechtspolitisches und rechtsdogmatisches Neuland, so dass die Judikatur des Reichsgerichtes zu diesen Rechtsgebieten von besonderer Bedeutung ist. Band zwei der Edition erschließt die Judikatur zum Patentgesetz von 1891 und Warenzeichengesetz von 1894 (der vierte Band der Edition enthält die Judikatur zur Neufassung dieser Gesetze von 1936). Es folgen die Entscheidungsnachweise zum Musterschutzgesetz von 1876 (Geschmacksmuster) und zum Gebrauchsmustergesetz von 1891. Einen breiten Raum nehmen die Entscheidungen zum Gesetz über den unlauteren Wettbewerb von 1896 und 1908 ein, das maßgeblich dazu beigetragen hat, dass das deutsche Wettbewerbsrecht sich zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs als vorbildlich erwiesen hat. Das Werk wird abgeschlossen mit den Nachweisen der Entscheidungen zu den Urheberrechtsgesetzen von 1901 und 1907, insbesondere zum Rundfunk- und Tonfilmrecht. Auch die Zeit des Nationalsozialismus wird berücksichtigt, da eine Novellierung der Urheberrechtsgesetze bis Kriegsende nicht mehr zustande kam.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Strategisches IP-Management - mehr als nur Patente
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Produktpiraterie und Preisdumping aus Billiglohnländern stellen für viele europäische Unternehmen eine ernst zu nehmende Bedrohung dar. Der Schutz des geistigen Eigentums eines Unternehmens (Intellectual Property ? IP) und sein Management sind deshalb von hoher strategischer Bedeutung, immer mehr auch für mittelständische Unternehmen. Patente, Marken und andere Schutzrechte können entscheidend dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu erhöhen und nachhaltig zu sichern. Der intelligente Umgang mit dem geistigen Eigentum erweist sich jedoch als große Herausforderung für das Management. Wettbewerbsvorteile in Form von Monopolpositionen können dabei durch die Vernetzung aller Schutzrechte mit der Unternehmenskommunikation und die Einbindung beider Bereiche in die Gesamtstrategie errungen werden.Axel Mittelstaedt, als Rechtsanwalt seit 25 Jahren im gewerblichen Rechtsschutz tätig, speziell im Marken-, Wettbewerbs-, Geschmacksmuster- und Patentrecht, zeigt in diesem Buch anhand zahlreicher Beispiele erstmalig, wie es gelingen kann, den allentscheidenden Schutzumfang von Schutzrechten im Zusammenwirken von Schutzrechtsstrategien und Marketingmaßnahmen, insbesondere Mitteln der Unternehmenskommunikation, nachhaltig zu erhöhen.Ein gewinnbringendes Buch gerade für Nicht-Juristen wie Führungsverantwortliche in mittelständischen und größeren Unternehmen, Marketingmanager und Leiter Unternehmenskommunikation.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Freiberger Seminare zum Gewerblichen Rechtsschutz
27,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Tagungsband werden aktuelle Themen aus dem Marken- und Geschmacksmusterrecht sowie dem Patent- und Gebrauchsmusterrecht besprochen. Der Band enthält im Teil zum 15. Freiberger Seminar einen Überblicksbeitrag zu den gewerblichen Schutzrechten. Außerdem geht es um registrierte Marken, Benutzungsmarken und Namensrechte, um die verfahrens- und formalrechtliche Praxis in Markenangelegenheiten des DPMA und das deutsche Geschmacksmuster. Im Teil zum 16. Freiberger Seminar werden die Arbeit des sogenannten juristischen Beschwerdesenats des Bundespatentgerichts und IP in Asien aus der Sicht eines Unternehmens dargestellt. Weiterhin werden aktuelle Entwicklungen im Gebrauchsmusterrecht betrachtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Gewerblicher Rechtsschutz
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz" macht es deutlich: Der Schutz kreativer unternehmerischer Leistungen ist eine anspruchsvolle Aufgabe für Spezialisten - in Zeiten reger Gesetzgebung und wachsenden Wettbewerbs mehr denn je.Das Praxishandbuch Gewerblicher Rechtsschutz erklärt kompakt und übersichtlich die gewerblichen Schutzrechte und das Wettbewerbsrecht. Ein kompetentes Autorenteam zeigt Ihnen, wie die einzelnen Schutzrechte entstehen und wie lange sie bestehen, wie sie übertragen oder lizenziert werden, welche Ansprüche sie gewähren, in welchem Zusammenhang sie zu den anderen Schutzrechten stehen und wie sie effektiv verteidigt werden. Das gemeinschaftsrechtliche Geschmacksmuster-, Sortenschutz- und Markenrecht werden ebenso erläutert wie die europäischen und internationalen Anmeldeverfahren und das reformierte Arbeitnehmererfindungsrecht .Ausführlich dargestellt werden auch das neue Lauterkeitsrecht und das Verletzungsverfahren sowie die relevanten Bezüge zum Urheberrecht. Das Werk berücksichtigt alle Reformen der jüngsten Vergangenheit und ist damit umfassend aktuell. Als Praktikerhandbuch enthält es neben der höchstrichterlichen Rechtsprechung auch eine praxisnahe Auswahl instanzgerichtlicher Entscheidungen sowie eine Vielzahl von Beispielen, praktischen Hinweisen und Formulierungsvorschlägen. Zahlreiche Querverweise erleichtern die Navigation im gesamten Handbuch.Aus dem Inhalt:1. Teil: Allgemeine Grundlagen2. Teil: Grundlagen des Verletzungsverfahrens3. Teil: Patentrecht4. Teil: Gebrauchsmusterrecht5. Teil: Arbeitnehmererfindungsrecht6. Teil: Halbleiterschutz, Sortenschutzrecht und Know-how-Schutz7. Teil: Geschmacksmusterrecht8. Teil: Markenrecht9. Teil: Wettbewerbsrecht (UWG) Zielgruppe : Fundiert und übersichtlich ist das Praxishandbuch Gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht mit einem Griff Erkenntnisquelle und Wegweiser für alle, deren Aufgabe es ist, gewerbliche Leistungen zu schützen: den Profi, aber auch den angehenden Fachanwalt und jeden Praktiker, der seinen Wirkungskreis erweitern möchte.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Gewerblicher Rechtsschutz
188,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fachanwaltshandbuch bietet die umfassende Darstellung aller relevanten Gebiete: • Patent-, Gebrauchsmuster-, Arbeitnehmererfinder- und Sortenschutzrecht einschließlich des Rechts der europäischen Patente und des europäischen Sortenschutzes, • Markenrecht (nationales und europäisches) und Recht der sonstigen Kennzeichen, • Designrecht einschließlich des Rechts der europäischen Geschmacksmuster, • Grundzüge des Urheberrechts, • Recht gegen den unlauteren Wettbewerb, • Lizenzvertragsrecht. Die Neuauflage berücksichtigt insbesondere: • Einführung des Einheitspatents (UP) und des Einheitspatentgerichts (UPC), • die europäische Markenrechtsreform mit neuer Markenrechtsrichtlinie und Unionsmarkenverordnung, • die Änderungen zum Urheberrechtsgesetz und • die Reform des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb von 2015. Das materielle Recht einschließlich des Lizenzvertragsrechts als übergreifendes Querschnittsthema und das Verfahrensrecht mit den Besonderheiten des Prozessrechts werden von erfahrenen Praktikern anschaulich und übersichtlich mit Aufbauschemata, Checklisten, Übersichten und zahlreichen Praxishinweisen und -beispielen behandelt. Die starke Ausrichtung an der Rechtsprechung sowie der ständig fortschreitenden Europäisierung des Rechts und die damit verbundene hohe Aktualität machen die Darstellung zu einem Kompendium des Gewerblichen Rechtsschutzes, das nicht nur ein idealer Begleiter auf dem Weg zum Fachanwaltstitel ist, sondern auch ein optimales Nachschlagewerk für die tägliche Praxis. Einziges Angebot eines umfassenden Handbuchs für den Fachanwalt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Gewerblicher Rechtsschutz
269,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Fachanwaltshandbuch bietet die umfassende Darstellung aller relevanten Gebiete: • Patent-, Gebrauchsmuster-, Arbeitnehmererfinder- und Sortenschutzrecht einschliesslich des Rechts der europäischen Patente und des europäischen Sortenschutzes, • Markenrecht (nationales und europäisches) und Recht der sonstigen Kennzeichen, • Designrecht einschliesslich des Rechts der europäischen Geschmacksmuster, • Grundzüge des Urheberrechts, • Recht gegen den unlauteren Wettbewerb, • Lizenzvertragsrecht. Die Neuauflage berücksichtigt insbesondere: • Einführung des Einheitspatents (UP) und des Einheitspatentgerichts (UPC), • die europäische Markenrechtsreform mit neuer Markenrechtsrichtlinie und Unionsmarkenverordnung, • die Änderungen zum Urheberrechtsgesetz und • die Reform des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb von 2015. Das materielle Recht einschliesslich des Lizenzvertragsrechts als übergreifendes Querschnittsthema und das Verfahrensrecht mit den Besonderheiten des Prozessrechts werden von erfahrenen Praktikern anschaulich und übersichtlich mit Aufbauschemata, Checklisten, Übersichten und zahlreichen Praxishinweisen und -beispielen behandelt. Die starke Ausrichtung an der Rechtsprechung sowie der ständig fortschreitenden Europäisierung des Rechts und die damit verbundene hohe Aktualität machen die Darstellung zu einem Kompendium des Gewerblichen Rechtsschutzes, das nicht nur ein idealer Begleiter auf dem Weg zum Fachanwaltstitel ist, sondern auch ein optimales Nachschlagewerk für die tägliche Praxis. Einziges Angebot eines umfassenden Handbuchs für den Fachanwalt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot